Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB

Wir (Möbeltaxi Deutschland, Inhaber Claus Seide) vermitteln auf unserer Webseite diverse Transportmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Anlässe an Interessenten (Kunden genannt), die auf unserer Webseite eine Transportanfrage stellen, an unsere Partnerunternehmen.

§ 1 Allgemeine Regelungen; Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Es ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung maßgeblich.

(2) Kunde kann sowohl Verbraucher im Sinne des § 13 BGB als auch Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sein. Verbraucher ist dabei jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(3) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

§ 2 Vermittlung

(1) Wir erbringen selbst keine Transportdienstleistungen sondern vermitteln die auf unserer Webseite eingegangenen Anfragen lediglich an unsere Vertragsunternehmen. Bei diesen handelt es sich um eigenständige Unternehmen, die selbstständig und unabhängig von uns operieren und die Transportdienstleistungen selbständig zu den von diesen Vertragsunternehmen benannten Bedingungen erbringen.

(2) Die Vermittlung beinhaltet lediglich das Weiterleiten der ersten Anfrage des Kunden an unsere Vertragsunternehmen. Weitergehende Kommunikation, insbesondere das Aushandeln der Bedingungen des Transport, Mitteilungen zum Transport sowie Anfragen an das Vertragsunternehmen, welches den Transport durchführt, sind ausdrücklich nicht Gegenstand des Vermittlungsvertrages und werden von uns nicht als Leistungen geschuldet.

(3) Die Vermittlung wird durchgeführt von:

Fa. Transportguttaxi
Inhaber: Andreas Unger
Eiserfelder Ring 23
13583 Berlin

§ 3 Durchführung der Leistung

Die Transporte werden ausschließlich von unseren Vertragsunternehmen erbracht. Diese legen insbesondere die Preise sowie die weiteren Bedingungen der Leistungserbringungen fest. Die Abrechnung erfolgt ebenfalls ausschließlich durch die Vertragsunternehmen. Die Einzelheiten der Durchführung der Transporte sind mit dem jeweiligen Vertragsunternehmen zu klären. Außer der reinen Vermittlung in Form der Weitergabe Ihrer Anfrage führen wir zu den weiteren Einzelheiten der Transporte keine Kommunikation mit dem Kunden und leiten auch seine weiteren, über die erste Anfrage hinausgehenden Fragen nicht an das Transportunternehmen weiter.

§ 4 Kosten

Die Vermittlung durch uns an unsere Vertragsunternehmen erfolgt für unsere Kunden kostenfrei.

§ 5 Gewährleistung

Da wir die Transporte nicht selbst durchführen, leisten wir für die ordnungsgemäße Durchführung der Transporte keine Gewähr.

§ 6 Haftung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie im Falle von Personenschäden uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, sowie bei uns zu vertretender Unmöglichkeit und bei Verzug. Die Haftung ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen wir bei Vertragsschluss auf Grund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen mussten. Die Haftung erstreckt sich dabei jedoch nicht auf Schäden, die durch den unsachgemäßen Gebrauch unserer Produkte durch den Kunden verursacht wurden.

(2) Außerdem haften wir für Schäden uneingeschränkt, für die zwingende gesetzliche Vorschriften, wie z.B. das Produkthaftungsgesetz, eine Haftung vorsehen.

(3) Für Verlust von Daten haften wir nur nach Maßgabe der vorstehenden Absätze und nur dann, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen seitens des Kunden nicht vermeidbar gewesen wäre.

§ 7 Sonstiges

(1) Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(3) Soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann im Sinne des HGB handelt, ist ausschließlicher Gerichtsstand Berlin. Gleiches gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen der vorliegenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der AGB im Übrigen hierdurch nicht berührt.

(5) Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.